KindergartenbasareBbger. FerienabenteuerDäumlingRatgeber Tipps & InfosAdressverzeichnis

Sie befinden sich hier: Familie & Beruf / 

"Gute Fee" für ein kinderfreundliches Bamberg

Gemeinschaftsaktion möchte Unternehmen gewinnen, die „7 goldene Regeln“ erfüllen

Eine „Gute Fee“ wird in naher Zukunft auf besonders kinderfreundliche Geschäfte und Einrichtungen in Bamberg hinweisen. Die Idee dahinter: Kinder, die unterwegs Hilfe benötigen, finden Unterstützung in denjenigen Geschäften, in denen das Logo der Aktion „Gute Fee“ im Schaufenster oder an der Ladentür hängt. Damit soll den Kindern ein Stück mehr Geborgenheit und Sicherheit in der Stadt Bamberg vermittelt werden.

Die Aktion „Gute Fee“ ist eine Gemeinschaftsinitiative des Stadtjugendamtes Bamberg, des Deutschen Kinderschutzbundes Bamberg e.V., des Stadtmarketing Bamberg e.V. und der Familienbeauftragten der Stadt Bamberg. Die beteiligten Unternehmen erklären sich bereit, die „7 goldenen Regeln“ zu erfüllen. Zu diesen einfachen, aber für Kinder sehr bedeutsamen Grundsätzen gehört, dass Hilfe suchende Kinder immer Priorität haben, alle Mitarbeiter der Aktion gegenüber offen sind und dass eine Toilette für Kinder vorhanden ist. Außerdem muss das Telefon bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden und mit einer Notfall-Telefonliste versehen sein. Zudem muss ein Erste-Hilfe-Pflasterset griffbereit liegen und der Aufkleber „Gute Fee“ gut sichtbar am Eingang aufgehängt werden.

Die „Gute Fee“ wurde 1999 in Stuttgart ins Leben gerufen und hat sich mittlerweile in zehn deutschen Städten sowie in der Schweiz etabliert. Wegen des für Kinder wichtigen Wiedererkennungsaspektes läuft die Aktion überall unter gleichem Namen und demselben Logo. Wo immer Kinder dann das Logo der „Guten Fee“ auf Eingangstüren und Schaufenstern von Geschäften oder an öffentlichen Gebäuden sehen, können sie auf Hilfe vertrauen. Alle Beteiligten verstehen sich als Stützpunkte für die Notfälle im Alltag von Kindern.

Die Auszeichnung der Betriebe als „Gute Fee“ ist übrigens nicht mit finanziellen Verpflichtungen verbunden. Natürlich werden aber freiwillige Spenden gerne entgegen genommen, um die Durchführung dieses Projektes zu erleichtern. Wermitmachen oder mehr über die Aktion wissen möchte, kann sich an den Kinderschutzbund (außerhalb der Ferienzeit wochentags von 9 bis 12 Uhr), Tel. 28192, oder an das Stadtjugendamt Bamberg, Frau Behringer-Zeis, Tel. 87-1531, wenden.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

"Gute Fee" beteiligt sich am Bamberger Faschingsumzug

Mit einer Laufgruppe präsentierte sich die "Gute Fee - gemeinsam für ein kinderfreundliches Bamberg" auf dem diesjährigen Faschingsumzug in Bamberg. Weitere Information zur Aktion "Gute Fee" in Bamberg ersehen Sie unter www.mz-kaenguruh.de/gutefee.html Auf dem Bild, v.l. zu sehen sind Leyla Wolf vom Mütterzentrum Känguruh, Simone Schneider, Daria Smirnova als Patin der "Guten Fee" und Patricia Schneider vom Mütterzentrum Känguruh.

Adressen zum Thema

DetailsEinrichtungAbteilungOrt
ADHS Deutschland e.V., Regionalgruppe Bamberg (Selbsthilfegruppe)Bamberg
Agentur für Arbeit BambergBamberg
Agentur für Arbeit BambergBeauftragte für Chancengleichheit am ArbeitsmarktBamberg
AWO MigrationssozialdienstFachdienst für interkulturelle Bildungs- und SozialarbeitBamberg
Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und FrauenMünchen
Berufliche Fortbildungszentren d. Bayer. Wirtschaft (bfz) gGmbHStandort BambergBamberg
Deutsches Erwachsenenbildungswerk e.V.Bamberg
Don Bosco Jugendwerk BambergBamberg
gfi gGmbH BambergBamberg
Handwerkskammer für OberfrankenBayreuth
Handwerkskammer für Oberfranken Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) BamBamberg,
Industrie- und Handelskammer OberfrankenBayreuth
Jobcenter Landkreis BambergBamberg
Jobcenter Stadt BambergBamberg
Kinderhaus St. Elisabeth FrensdorfFamilienstützpunktFrensdorf



Familien & Beruf, Beruf

15